Eingleitzeit
7:45 Uhr - 8:00 Uhr
 
Unterrichtszeiten
8:00 Uhr - 12:00 Uhr (1. und 2. Klassen)
8:00 Uhr - 13:00 Uhr (3. und 4. Klassen)
 
Verlässliche Halbtagsschule
Seit einigen Jahren ist die Sonnentauschule verlässliche Halbtagsschule. Dieses Anliegen des Kultusministeriums haben wir uns zu eigen gemacht. Dies bedeutet, auch bei Krankheit einer Klassenlehrerin oder eines Klassenlehrers bleiben unsere Kinder bis 12.00 Uhr bzw. 13.00 Uhr in der Schule. Die Unterrichtsversorgung der Klassen stellen wir u.a. durch unseren Vertretungspool der Verlässlichen Schule und Aufteilungspläne sicher.
 
Eingleitzeit
Neben der Erfüllung der Stundentafel ist es uns ein besonderes Anliegen, den Schülerinnen und Schülern eine Eingleitzeit zu ermöglichen.
In dieser Zeit können die Kinder Gespräche führen, mit ihren Klassenkameradinnen und -kameraden spielen, Computerlernspiele aufrufen etc.
 
Rhythmisierung
Der Schulvormittag soll den Bedürfnissen der Schülerinnen und Schüler gerecht werden. Auf Einhaltung des 45 Minuten Rhythmus achten wir nur, wenn Fachunterricht erteilt wird. Wichtig ist uns das Erreichen der Lernziele auch außerhalb des Minutentaktes.
 
Sportunterricht
Der Schwimmunterricht wird im 4. Schuljahr epochal in Leistungsgruppen erteilt. Ziel ist es, dass alle Kinder ihr Seepferdchen bzw. ihren Freischwimmer erreichen.
 
Förderprogramme
Seit September 2005 nehmen wir an dem Projektprogramm des Kultusministeriums und der Hertie-Stiftung Deutsch und PC teil.
Im 1. und im 2. Schuljahr werden die Kinder, die in Deutsch Sprachprobleme haben, in Kleingruppen pro Klasse täglich von einer Lehrkraft parallel in Deutsch und Mathematik unterrichtet. Eine unterstützende Maßnahme bilden dabei Lernprogramme begleitend zum Lese- und Schreiberwerb.

Seit dem Schuljahr 2010/11 bieten wir einen Deutschkurs für zukünftige Schulanfänger an. Der Deutschkurs findet täglich von 7.45-9.15 Uhr statt und wird von Frau Grulke (Dipl. Soz. Päd.) geleitet. Die Kinder werden hier gezielt im sprachlichen Bereich auf die Schule vorbereitet.